425 VEREINE

200.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

02.08.2017
Verhaltenskodex des lsb h zum Kindeswohl: Sportkreis übernimmt aktualisierte Richtlinien für seine Arbeit
01.08.2017
Magistrat legt jährlichen Bericht zur Sportentwicklungsplanung vor
27.07.2017
Frankfurts Oberbürgermeister begrüßt Urteil des Oberlandesgerichts zur Rennbahn
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

18.04.2017

SKIB Festival 2017 - Pressekonferenz

Spielen, wetteifern, Vereine kennenlernen - der Sportkreis lädt am 23. April zum großen Sport- und Spielfest in Kalbach ein

Bei einer Pressekonferenz präsentierten der Sportkreis und die Stadt Frankfurt heute das Programm für das große Sport- und Spielfest „SKIB Festival“ am 23. April (13 bis 17 Uhr). Das Festival findet zum sechsten Mal als Jahreshöhepunkt des Sportkreis-Projektes „Schulkids in Bewegung“ statt. Sportdezernent Markus Frank bezeichnete die Veranstaltung im Sport- und Freizeitzentrum Kalbach sowie das ganze Projekt als „gutes Beispiel“ dafür, wie man den vereinsgebundenen Sport erfolgreich fördern könne. Mit den Vereinen als Projektpartner habe man zudem die Chance, über den Spaß an der Bewegung hinaus Gemeinschaft und Fairness zu vermitteln.

Über 20 Sportvereine, Verbände und weitere Organisationen gestalten einen Wettbewerbsparcours mit Geschicklichkeits- und Spielsport-Aufgaben, ein Bühnen- und Unterhaltungsprogramm, eine große Tombola und viele weitere Attraktionen. Der Sportkreis rechnet wie in den vergangenen Jahren mit rund 1.500 Kindern und Eltern. Die Anmeldung vor Ort ist ab 12 Uhr geöffnet. „Die Veranstaltung ist die ideale Gelegenheit für Kinder, spielerisch Sportarten auszuprobieren“, erklärte der stellvertretende Sportkreisvorsitzende Alexander Markert. Projektleiterin Jasmin Czogalla ergänzte: „Die Erfahrung zeigt, dass wir neben den Kindern auch die Eltern für Sport und Bewegung begeistern können, wodurch das Thema in den Familien präsent bleibt.“

Der Wettbewerbsparcours setzt sich aus 14 Stationen zusammen. Vereine wie Frankfurt Pirates, Eintracht Frankfurt, Fraport Skyliners oder TSV Bonames stellen kleine Aufgaben aus Football, Cheerleading, Rollball, Basketball und Turnen. Tischtennis, Volleyball oder Quidditch, bekannt aus den Harry-Potter-Verfilmungen, sind weitere Bestandteile. Im Parcours enthalten ist auch der Spendenlauf über kurze Sprintdistanz mit Unterstützung der Mainova AG. Die Erlöse gehen an den Verein „Balance – Beratung und Therapie bei Essstörungen“. Kinder, die mindestens zehn Stationen des Parcours durchlaufen, nehmen an der großen Tombola ab 17 Uhr teil. Zu gewinnen gibt es unter anderem ein Fahrrad, Inliner, Sportgutscheine und Fanartikel. Die Tombola wird unterstützt durch Koffer 24, das Porsche Zentrum Frankfurt, Fraport Skyliners, Eintracht Frankfurt, den Trifels Verlag, Karstadt Sports im Nordwestzentrum, den Holiday Park und den Freizeitpark Lochmühle.

Hüpflandschaften, ein Bobby-Car-Parcours des Trifels Verlag, das Sportmobil der Sportjugend Hessen und ein Aktionsstand der AOK Hessen ergänzen den Wettbewerbsparcours. Wer zwischen Klettern, Rennen und Werfen eine Bewegungspause einlegen möchte, findet Abwechslung beim Kinderschminken oder kann sich am Foodtruck von „Juices and More“ selber Smoothies mixen. Erholung und Unterhaltung verspricht auch die Festival-Bühne: Neben Aufführungen aus Tanz, Fitness und Akrobatik gibt es ein Ernährungs-Quiz und ein Programm von Clown Filou.

Das Projekt Schulkids in Bewegung geht auf eine Initiative des Sportkreises Frankfurt und der Stadt Frankfurt im Jahr 2010 zurück. Dabei führt der Sportkreis Grundschulen und Vereine mit dem Ziel zusammen, mehr Bewegung in den Schulalltag von Erst- und Zweitklässlern zu bringen und Kinder an die Sportvereine heranzuführen. Langfristig sollen sie so zu regelmäßigem Sport animiert werden. Aktuell nehmen 32 Grundschulen und 17 Vereine an dem Projekt teil und bieten wöchentlich rund 80 AGs an. Um die Motivation für Sporttreiben im Verein weiter zu erhöhen, hat der Sportkreis Frankfurt im Schuljahr 2014/15 das „SKIB Abzeichen“ integriert, einen Sport- und Motoriktest. Durch diese Projekterweiterung durchlaufen rund 1.600 Erstklässlerinnen und Erstklässler an 22 Schulen einen Sport- und Motoriktest. Im Anschluss an den Test sendet der Sportkreis eine Auswertung an die Eltern und gibt auf dieser Grundlage individuelle Sportarten- und Vereinsempfehlungen für die Kinder. Unterstützt wird der Sportkreis dabei vom Institut für Sportwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt.

Bildmaterial und das Plakat zum SKIB Festival 2017 finden Sie unter www.dropbox.com/SKIB.

Der Sportkreis Frankfurt e.V. ist die Dachorganisation der Frankfurter Turn- und Sportvereine und dem Landessportbund Hessen angeschlossen. Er vertritt die Interessen der 425 Frankfurter Turn- und Sportvereine mit rund 200.000 Sportlerinnen und Sportlern nach innen und außen. Dabei unterstützt er die Vereine zum Beispiel bei Zuschüssen, Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedergewinnung und Weiterentwicklung von Sportangeboten.

 

Über 20 Sportvereine, Verbände und weitere Organisationen beteiligen sich am SKIB Festival. Der stellvertretende Sportkreisvorsitzende Alexander Markert, Projektleiterin Jasmin Czogalla und Sportdezernent Markus Frank (v.l.n.r.) stellten das Programm bei einer Pressekonferenz vor. Fotos: Sportkreis

In einem Wettbewerbsparcours können Kinder spielerisch Sportarten ausprobieren, auch hierzulande eher exotische Disziplinen wie Baseball.

Wer den Parcours erfolgreich durchläuft, nimmt ab 17 Uhr an einer großen Tombola teil.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: