420 VEREINE

215.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

03.01.2019
Sportdezernat unterstützt Initiative "Basketball macht Schule" der Fraport Skyliners
20.12.2018
Sportdezernat gewährt Fußballverband Zuschuss für ,Interkulturelles Konfliktmanagement im Fußball‘
18.12.2018
Jahresbericht - Frankfurter Schulkids in Bewegung
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

02.05.2013

2. Spiel- und Sportfest in Kalbach ein voller Erfolg

Spielen, Sporteln, Ausprobieren - 300 Schülerinnen und Schüler probierten beim 2. SKIB Festival Sportangebote von 12 Frankfurter Turn- und Sportvereinen aus

Frankfurt, 28. April 2013 - Mit glücklichen Gesichtern endete am Sonntagabend das 2. Spiel- und Sportfest im Rahmen von Schulkids in Bewegung (www.schulkids-in-bewegung.de), einem Projekt des Sportkreis Frankfurt e.V. und der Stadt Frankfurt. 300 Kinder der ersten und zweiten Schulklasse waren mit ihren Familien in das Sport- und Freizeitzentrum Kalbach gekommen. Hauptattraktion war ein von Frankfurter Sportvereinen betreuter Wettbewerbsparcours mit zwölf Stationen, an dem sich die Schulkids ausprobieren und Vereinsangebote kennen lernen konnten.

Markus Frank, Sportdezernent und Schirmherr der Veranstaltung, bezeichnete das SKIB Festival als „Höhepunkt für die Frankfurter Schulkids“. Roland Frischkorn, Vorsitzender des Sportkreises, betonte bei der Eröffnung die Bedeutung von Bewegung im Schulalltag der Erst- und Zweitklässler/-innen: „Sport und Bewegung fördern die Leistungs- und Lernfähigkeit von Kindern. Wir möchten daher unseren Teil dazu beitragen, das Sportangebot an Schulen zu erhöhen“.

Die Besucher freuten sich über das umfangreiche Angebot des 2. SKIB Festivals. Auch Elias Djeriou, Judo-Übungsleiter bei der TSG Nordwest: „Es ist wichtig, dass die Kinder schon früh viele verschiedene Sportarten ausprobieren. Im Vereinsalltag sehe ich immer wieder Kids, die Probleme mit einfachen Dingen wie Rückwärtslaufen haben“. Auf dem Wettbewerbsparcours haben wir solche Probleme zum Glück nicht beobachtet – und so hieß es bis in den frühen Abend: Spielen, Sporteln, Ausprobieren. Über den Spaß hinaus gab es noch eine weitere Belohnung. Wer an den Stationen des Parcours mindestens zehn Stempel gesammelt hatte, konnte sich bei der Tombola auf viele Gewinne freuen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung:

Kindern Spaß an Bewegung vermitteln - Auftrag erfüllt!

Judo-Übungsleiter Elias Djeriou von der TSG Nordwest mit seinen Schützlingen Max, Moritz, Flo und Tochter Lena (v.l.n.r.). Foto: Sportkreis Frankfurt e.V.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: