420 VEREINE

215.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

23.01.2019
Polytechnische Gesellschaft: jetzt als Stadtteil-Botschafter bewerben
20.01.2019
OB Feldmann gratuliert den Mitgliedern der TG Bornheim bei deren Neujahrsempfang
03.01.2019
Sportdezernat unterstützt Initiative "Basketball macht Schule" der Fraport Skyliners
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

19.02.2015

Refugees Welcome: 1. Frankfurter Fußballturnier unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Die verbindende Kraft des Sports wollen kommunale Initiativen nutzen: Ein Hallenfußballturnier unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge bringt Bewegung und Spaß und ermöglicht gleichzeitig Kontakte zu Frankfurter Sportvereinen.

Die Zahl unbegleiteter minderjährige Flüchtlinge steigt stark an, auch in Frankfurt: Angesichts zahlreicher Kriege und Konflikte weltweit suchten hier im vergangenen Jahr rund 1.800 Kinder und Jugendliche Schutz. Das waren doppelt so viele wie 2013.

Auch wenn die Herkunftsländer und die Fluchtgründe sehr unterschiedlich sind, so ist den unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen doch eines gemeinsam: Sie kommen aus großer Not. Sie haben auf ihrer Flucht Qualen und Gewalt erfahren, häufig sind sie traumatisiert. Und sie können nicht auf die Unterstützung von familiären Bezugspersonen zurückgreifen.

Die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Frankfurt stehen angesichts dieser Entwicklungen vor großen Herausforderungen. Sie versorgen und betreuen die Jugendlichen, bieten Sprachkurse an und bereiten auf einen Regelschulbesuch vor. Sie geben darüber hinaus erste Orientierung in der Stadt. Neben dieser Grundversorgung haben aber auch kulturelle und sportliche Freizeitangebote einen wichtigen Stellenwert und werden von den  Jugendlichen begeistert angenommen, ermöglichen sie ihnen doch, trotz ihrer schwierigen Lage, ein kleines Stück normalen jugendlichen Alltags zu leben. Insbesondere der Sport bietet zudem die Möglichkeit, andere Jugendliche kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen.

Deshalb veranstalten die ASB Lehrerkooperative, die Kommunale Ausländervertretung, der Sportkreis Frankfurt sowie die Kreisschiedsrichtervereinigung Frankfurt ein Hallenfußballturnier mit acht Mannschaften unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge:

22. Februar 2015 ab 13 Uhr
Sporthalle der Ernst-Reuter-Schule II
Hammarskjöldring 17a
60439 Frankfurt am Main

Das Turnier steht unter der Schirmherrschaft von Stadtrat Markus Frank, Dezernent für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr. Er wird das Turnier um 13 Uhr eröffnen. 

Vereinsvertreter sind herzlich eingeladen, sich das Turnier anzuschauen und die Jugendlichen anzufeuern. Vielleicht findet sich unter ihnen ja das ein oder andere Talent, das einen Frankfurter Fußballverein bereichern könnte.

Pressevertreter sind herzlich willkommen. Aus Rücksicht auf die Sicherheit der Jugendlichen und ihre Familien in den Heimatländern bitten wir darum, keine Fotos zu machen und die Jugendlichen nicht nach den Adressen ihrer Unterkünfte oder nach anderen persönlichen Informationen zu fragen. Bildmaterial stellt Ihnen der Sportkreis Frankfurt im Anschluss an die Veranstaltung gern zur Verfügung.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: