420 VEREINE

215.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

23.01.2019
Polytechnische Gesellschaft: jetzt als Stadtteil-Botschafter bewerben
20.01.2019
OB Feldmann gratuliert den Mitgliedern der TG Bornheim bei deren Neujahrsempfang
03.01.2019
Sportdezernat unterstützt Initiative "Basketball macht Schule" der Fraport Skyliners
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

22.01.2016

Stadt fördert Projekte des Sportkreises mit über 25.000 Euro

(pia) „Ich freue mich sehr über die Gesamtförderung durch Zuschüsse aus Sportfördermitteln in Höhe von über 25.000 Euro für den Sportkreis Frankfurt, weil es damit viele Kinder und Jugendliche in Bewegung bringt und für viel Spaß in der Sportgemeinschaft sorgt“, sagte Sportdezernent bei der Unterzeichnung der entsprechenden Bewilligungsbescheide. So werden mit den städtischen Zuschüssen aus Sportfördermitteln drei verschiedene Projekte des Sportkreises Frankfurt gefördert.

Im Rahmen des Projekts „Galluspark-Bolzplatz“ erhält der Sportkreis Frankfurt einen Zuschuss von 6.260 Euro zur Teilfinanzierung der entstehenden Übungsleiterkosten. In diesem Projekt findet ganzjährig ein offenes Sporttrainingsangebot für Kinder und Jugendliche, inklusive einem speziellen Mädchentraing, statt.

Aufgrund des bisherigen großen Erfolges wird auch das Projekt „Frankfurter Bolzplatzliga F43+“ für Kinder und Jugendliche fortgesetzt. 34 Teams haben in 2015 teilgenommen und für das Jahr 2016 hat sich der Sportkreis eine Erweiterung auf bis zu 50 Teams zum Ziel gesetzt. Der Nachwuchs aus den Stadtteilen kann so seinen enormen Bewegungsdrang ausleben. Der Bewilligungsbescheid über einen Zuschuss von 7.000 Euro geht dem Sportkreis in den nächsten Tagen zu, um auch bei diesem Projekt die Übungsleiterkosten finanzieren zu können.

Das Projekt BasKIDball-Frankfurt in Kooperation mit den FRAPORT SKYLINERS und der ING DiBa verlief in den vergangenen Jahren ebenfalls sehr erfolgreich und wird fortgesetzt. Im Stadteil Gallus findet so auch in 2016 das offene Basketball-Nachmittagsangebot in Kooperation mit der Paul-Hindemith-Schule statt. Im Frankfurter Osten werden analog Angebote an Nachmittagen und Abenden für Kinder und Jugendliche in Kooperation mit dem Jugendhaus Heideplatz stattfinden. Der Sportkreis Frankfurt erhält für das Gesamtprojekt zur Teilfinanzierung der jeweils entstehenden Übungsleiterkosten einen Zuschuss von 12.100 Euro.

So viele lukrative Mitmachangebote für unseren Nachwuchs in vorbildlicher Kooperationsarbeit, das ist nicht selbstverständlich, sondern vorbildlich und sehr erfolgreich – meinen herzlichen Dank an alle Beteiligten“, sagte Frank abschließend.

 

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: