420 VEREINE

235.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

15.07.2019
Museumsuferfest 2019 - Sportkreis beteiligt sich mit Sportwelt-Arena am Holbeinsteg
10.07.2019
Nachbericht zum 8. FamilienSportFest in Rödelheim
01.07.2019
FamilienSportFest 2019 - Sportkreis und Partner haben Programm in Pressekonferenz vorgestellt
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

04.10.2016

Älter werden mit Bewegung - Startschuss beim TV Harheim

Im Oktober und November bieten Sportvereine und andere gemeinnützige Organisationen Schnupperkurse für Menschen an, die sich mit zunehmendem Alter körperlich und geistig fit halten wollen. Unter dem Namen „Älter werden mit Bewegung“ bündelt die Aktion Sport- und Bewegungsangebote auf dem Internetportal „Mainova Sport Rhein-Main“ (http://www.mainova-sport.de/home.html). Was Neugierige und Sportinteressierte bei den Vereinen bis Ende November erwartet, hat der TV Harheim am 27. September beispielhaft gezeigt. Von 16 bis 21 Uhr standen die Vereinstüren jedem offen, der sich über Sportangebote zum Fitbleiben informieren wollte. Anstatt nur zuzuschauen gaben die meisten Besucher im wahrsten Sinne des Wortes vollen Körpereinsatz.

Der Turnverein Harheim präsentierte unter anderem Ganzkörper-Gymnastik für Menschen ab 50, Gymnastik auf dem Stuhl, Yoga und Pilates. Auch Menschen, die einen Herzinfarkt erlitten haben oder einer Herzoperation durchstehen mussten, finden in Harheim ein entsprechendes Angebot. Seit 1999 hilft der Kurs „Rehabilitationssport Koronar“ betroffenen Personen dabei, wieder körperlich leistungsfähig zu werden. Angeleitet und zusammengestellt wird das Programm von Michael Brünner, Diplom-Sportlehrer und Fachübungsleiter für Rehabilitationssport. „Menschen können besser mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen umgehen, wenn sie sich regelmäßig bewegen und sich ihrer Verfassung entsprechend belasten. Außerdem spielt der Rahmen einen wichtige Rolle, in dem das Angebot stattfindet.“ Brünner spielt auf das soziale Umfeld an: Sich gemeinsam mit anderen Betroffenen zu bewegen und sich auszutauschen, gibt Halt, Kraft und Zuversicht.

Dr. Michaela Hohberger, Ärztin für Allgemeinmedizin, begleitet die wöchentlichen Trainingstermine. Sie ist selbst seit 1994 Mitglied im Verein und war von Anfang an Teil der Koronar-Gruppe. Zu Beginn jeder Einheit misst sie den Blutdruck der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Über die Jahre ist sie zu einer Vertrauensperson geworden, gibt Gesundheitstipps für den Alltag und steht auch dann mit gutem Rat bereit, wenn Mitglieder mit privaten Problemen auf sie zukommen. Dass viele Gruppen-Neulinge bereits nach vier Wochen regelmäßigem Training ihre Medikamentendosis drosseln können und normale Blutdruckwerte erreichen, bestätigt sie: „Jeder profitiert von Sport und regelmäßiger Bewegung. Einige aus der Koronar-Gruppe sind bereits in andere Sportangebote des Vereins gewechselt, weil sie es wieder leisten können und Spaß daran haben.“

Das enge Verhältnis von Mitgliedern, Trainern und dem Vereinsvorstand beim TV Harheim folgt einer Philosophie: „Wir sehen den Verein als Familie an“, erzählt Wolfgang Schneider, der den Verein seit 15 Jahren als Vorsitzender leitet. Dass sich der Verein in seinem Programm so umfangreich der Rehabilitation und Gesundheit widmen kann, liegt auch an der Halle, die der Verein vor zehn Jahren gebaut hat und nun selber betreibt: „Unser Programm ist seitdem um das Fünffache gewachsen.“

Wer sich über Gesundheitssport-Angebote in Wohnortnähe informieren, oder mit einem anderen Angebot fit halten möchte, findet die Schnupperkurse und Trainingszeiten der Aktion „Älter werden mit Bewegung“ auf dem Sportportal Mainova Sport Rhein-Main unter http://www.mainova-sport.de/schnupperkurse.html. Wer teilnehmen möchte, muss kein Mitglied in einem Sportverein sein.

Das Internetportal ist ein Projekt der Sportkreise Frankfurt, Groß-Gerau, Hochtaunus, Main-Kinzig, Main-Taunus, Offenbach, Wetterau und des regionalen Energieversorgers Mainova. Mainova Sport Rhein-Main wird unterstützt durch die Organisationen Mainova AG, Verkehrsgesellschaft Frankfurt, Sportamt Frankfurt, BäderBetriebe Frankfurt, Frankfurter Sparkasse, ABG FRANKFURT HOLDING, Karstadt Sports, BARMER GEK, Frankfurter Neue Presse, Mix am Mittwoch und Rhein-Main TV.

Sport in der Gruppe hilft dabei, den inneren Schweinehund zu überwinden. Eine Reihe von Schnupperkursen steht unter www.mainova-sport.de zur Auswahl. Foto: Sportkreis Frankfurt

Neben der vereinseigenen Halle bietet der TV Harheim auch Boule an.

Vorsitzender Wolfgang Schneider auf der Fitnessanlage des Grünflächenamtes, die fußläufig vom Verein zu erreichen ist.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: