420 VEREINE

235.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

15.03.2019
Stadt Frankfurt übergibt Gelände der ehemaligen Galopprennbahn an DFB
12.03.2019
Bolzplatzliga F43+ - junger Fußball für ganz Frankfurt
11.03.2019
AFC Frankfurt Universe e.V. wieder alleine handlungsfähig
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

12.10.2016

Interkulturelle Marathonstaffel 2016

Der Sportkreis Frankfurt vereint für seine Interkulturelle Marathonstaffel beim Frankfurt Marathon erneut Menschen zu einem aktuellen gesellschaftlichen Thema. Rund 40 Personen werden am 30. Oktober 2016 unter dem Motto „Gemeinsam läuft‘s“ an den Start gehen. Das Motto teilt die Staffel mit den Frankfurter Interkulturellen Wochen, in deren Rahmen die Aktion jährlich stattfindet. Der Sportkreis hat in diesem Jahr das Thema Flucht und Fluchtursachen sowie Integration im Fokus. Die Läuferinnen und Läufer stammen aus integrativ tätigen Organisationen und Vereinen und haben zum Großteil eigene Fluchterfahrungen. Jede Läuferin und jeder Läufer erhält, wie in jedem Jahr, ein individuell gestaltetes Lauf-Shirt.

Bereits für den 29. Oktober 2016 von 18 bis 21.30 Uhr laden der Sportkreis Frankfurt, das Programm „Integration durch Sport“, die Sportjugend Hessen sowie das Mehrgenerationenhaus Frankfurt herzlich zu einer Auftaktveranstaltung in Kooperation mit dem Projekt „Kulturbrücke“ des Mehrgenerationenhauses ein. Sie findet in der Idsteiner Straße 91, 60326 Frankfurt im dortigen Mehrgenerationenhaus statt.

Am Veranstaltungsabend werden die Läuferinnen und Läufer der Staffel vorgestellt, dabei erhalten auch ihre Wünsche, Hoffnungen und die Gründe ihrer Flucht Raum. Darüber hinaus werden die teilnehmenden Vereine und Organisationen präsentiert. Für den weiteren Abend erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm, ein internationales Buffet sowie kulturelle Beiträge von Geflüchteten.

Anwesend sein werden zudem die zwei Schirmherren der interkulturellen Marathonstaffel, Jo Dreiseitel, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, und Dr. Rolf Müller, Präsident des Landessportbundes Hessen. Die neue Dezernentin für Integration und Bildung der Stadt Frankfurt, Sylvia Weber wurde für die Veranstaltung ebenfalls angefragt. Der Höhepunkt des Abends wird die Übergabe der eigens für diesen Event gestalteten Stafetten an die ersten Staffel-Läufer sein. Die 35 Millimeter langen Plexiglas-Zylinder (35.Frankfurt-Marathon) wurden mit freundlicher Unterstützung von der Firma Glas Keil zur Verfügung gestellt. Die Röhren wurden von Kindern aus dem Mehrgenerationenhaus unter Verwendung der Logos aller mitlaufenden Vereine farbenfroh gestaltet.

Der Sportkreis Frankfurt beteiligt sich seit 2010 mit seinen Interkulturellen Staffeln am Frankfurt Marathon. Im letzten Jahr starteten Läuferinnen und Läufer aus Sportkreisen der bundesdeutschen Landeshauptstädte anlässlich des 25. Jubiläums der Deutschen Einheit. 2014 schickte der Sportkreis die Staffel im Rahmen der Bewerbung Frankfurts beim Wettbewerb „Grüne Hauptstadt Europas“ für das Thema erneuerbare Energie an den Start. Die Interkulturelle Staffel ist jährlich Bestandteil der Frankfurter Interkulturellen Wochen, sie finden in diesem Jahr vom 29. Oktober bis 12. November statt.

Der Sportkreis bedankt sich beim Sportamt der Stadt Frankfurt sowie bei der Arbeiterwohlfahrt Frankfurt (AWO) für die finanzielle Unterstützung der Interkulturellen Marathonstaffel 2016.

Kontakt

Sportkreis Frankfurt am Main
Ralph Tschirner
Umwelt und Energiefragen, Familie
Interkulturelle Marathonstaffel

Tel.: 069 - 94 14 71 11
Fax.: 069 - 41 37 26
Mobil: 0176 - 70 54 36 28
E-Mail: tschirner.ralph@gmail.com

seit 2010 schickt der Sportkreis Frankfurt die Interkulturelle Marathonstaffel als Teil des Frankfurt Marathon ins Rennen. Foto: Sportkreis Frankfurt

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: