420 VEREINE

200.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

16.11.2017
15 Interkulturelle Staffeln beim Mainova Frankfurt Marathon
15.11.2017
Neuer Internetauftritt des Landessportbundes Hessen
14.11.2017
Sportdezernat bewilligt Zuschuss für DJK Schwarz-Weiß Griesheim
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

04.07.2017

Sportfamilie trotzt Regen - Nachbericht zum FamilienSportFest 2017

Um sieben Uhr in der Früh ging es los für den Sportkreis und seine Mitgliedsvereine. Zelte aufbauen, Bühne vorbereiten, Soundcheck machen, Personal einweisen. Was für eine Großveranstaltung eben zu tun ist. Leider hatte sich nach tropischem Wetter in den vorangegangenen Tagen eine Schlechtwetterfront angekündigt. Ausgerechnet. Was tun angesichts solcher Prognosen, nach fast einem Jahr Vorbereitungen für Frankfurts große Sportschau? „Wir nehmen es sportlich“, sagte Veranstaltungsleiterin Jasmin Czogalla vom Sportkreis. „Heute machen so viele Vereine mit wie noch nie beim FamilienSportFest. Wer sich auf den Weg zu uns macht, wird ein spannendes und vielseitiges Programm vorfinden.“

Dass auf die Sportfamilie Verlass ist, zeigte sich pünktlich zum Beginn um 13 Uhr. Außer wenigen Ausnahmen trotzten alle Vereine dem Wetter und hatten ihre Stationen aufgebaut. Zur Freude der Besucher: „Man kann total viel ausprobieren“, fanden Berta Zeiler und Michael Horeth, die nach dem Yoga-Angebot des SV 66 Frankfurt gerade ihre Matten zusammenrollten, „und die Location ist mit dem Stadion und Brentanobad super.“ Besonders angetan waren sie vom Programm der Sportkliniken Bad Nauheim und Frankfurt, bei denen man unter anderem den Körperfettanteil und die Herzfrequenz während der Belastung auf dem Fahrrad-Ergometer messen lassen konnte.

Entsprechend der guten Stimmung der Besucher zogen auch die Vereine eine positive Bilanz. Darunter die United Volleys, die mit einer Ballwurfmaschine und Volleyballnetz vor allem Kinder anzogen: „Da es uns erst seit zwei Jahren gibt, können wir Veranstaltungen wie das FamilienSportFest ideal nutzen, um bekannter zu werden“, freute sich Aljoscha Grabowski vom Verein. Ein Dauerbrenner auf dem nass-rutschigen Grün im Stadion war auch das Hockey-Areal. Tore, Schläger und Bälle standen dort bereit, um mit der Sportart vertraut zu machen. Vertreter der TGS Vorwärts und des Höchster Tennis- und Hockey-Clubs von 1899 hatten das Angebot gemeinsam organisiert: „Man kennt sich in der Szene und arbeitet gerne zusammen, Konkurrenzdenken gibt es da nicht“, antwortete Andreas Hatz von der TGS aus Rödelheim auf die Frage nach dem Zustandekommen der Kooperation. Der Höchster THC, ergänzte Hockey-Jugendwartin Debbie Höfling, sei bereits letztes Jahr mit Tennis beim FamilienSportFest dabei gewesen, die Veranstaltung habe sich dann im Verein rumgesprochen.

Wie von den Initiatoren erhofft, waren viele Eltern und Großeltern mit ihrem Nachwuchs ins Brentanobad und das Stadion am Brentanobad gekommen: „Wir wünschen uns, dass die Besucher etwas mitnehmen“, sagte Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn, und spielte darauf an, wie wichtig regelmäßige Bewegung ist, um langfristig gesund zu bleiben. „Und wenn es darum geht, dass Sport und Bewegung zur Gewohnheit werden, sind Eltern als Vorbilder besonders wichtig.“ Ein großes Dankeschön richtet der Sportkreis an alle Vereine und Organisationen, die aus dem verregneten Samstag das Beste gemacht haben: „Im Sport muss man eben auch mal mit Bedingungen zurechtkommen, die nicht ideal sind. Dem Spaß der Besucher nach zu urteilen, ist das gut gelungen“, so Frischkorn.

Das FamilienSportFest ist eine Initiative des Sportkreises Frankfurt, der BäderBetriebe Frankfurt, des Sportamtes, der Sportklinik Bad Nauheim und der TG Bornheim.

Viele große und kleine Spielgeräte der Vereine verwandelten das Stadion am Brentanobad in eine Spielwiese für alle. Fotos: Michael Hauler

Dem schlechten Wetter trotzten nicht nur die Vereine, viele Besucher wollten sich Angebote wie das Meerjungfrauschwimmen nicht entgehen lassen.

Laktat-Tests, Spireergometrie und Körperfettmessung standen bei den Sportkliniken Frankfurt und Bad Nauheim auf dem Programm.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: