425 VEREINE

200.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

02.08.2017
Verhaltenskodex des lsb h zum Kindeswohl: Sportkreis übernimmt aktualisierte Richtlinien für seine Arbeit
01.08.2017
Magistrat legt jährlichen Bericht zur Sportentwicklungsplanung vor
27.07.2017
Frankfurts Oberbürgermeister begrüßt Urteil des Oberlandesgerichts zur Rennbahn
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

17.07.2017

Sport erleben beim Museumsuferfest 2017 - Programm des Sportkreises Frankfurt

Wenn Frankfurt vom 25. bis 27. August das Museumsuferfest feiert, wird in bewährter Tradition auch der Sport seinen Platz haben. Bereits zum 18. Mal präsentiert der Sportkreis Frankfurt mit Vorführungen, Mitmachangeboten und Aktionsständen von Vereinen und natürlich den spektakulären Drachenbootrennen das Beste aus der Sportregion Rhein-Main. Ergänzt wird das Sportprogramm durch Livemusik und leckere kulinarische Angebote. Zu finden ist die „Sportwelt-Arena“ auf der Nordseite des Holbeinstegs, der zudem die Ziellinie der Drachenbootrennen markiert.

„Kultur drückt sich darüber aus, wie Menschen in der Gesellschaft zusammenleben, also auch durch das Miteinander der mehr als 200.000 Mitglieder in unseren rund 420 Sportvereinen“, sagt Roland Frischkorn, Vorsitzender des Sportkreises Frankfurt. „Den jährlich zwei Millionen Besuchern ein sportliches Angebot zu präsentieren, ist uns daher wichtig.“

Eine Reihe von Höhepunkten bietet das Bühnenprogramm der Sportwelt-Arena, beispielsweise die Showtanzformation „Déjà Vu“ aus Oberselters, die mit aufwändigen Kostümen und einer akrobatischen Choreografie begeistert. Ein Potpourri aus dem klassischen Tanz wird die Ballettschule Frankfurt zum Besten geben. Auch die Einrad-Shows des TSV Dudenhofen, die jeden Zentimeter auf der 8x6-Meter-Bühne in Anspruch nehmen werden, versprechen hochklassige Unterhaltung. Mitmachen heißt es bei den BäderBetrieben Frankfurt, die von der Bühne aus einen Zumba-Kurs anleiten werden. Auch der TSV Bonames lädt zum Hüftschwung ein und wird dafür das trendige Tanzworkout „Bolly X“ an den Start bringen. Für Abwechslung zwischen dem Sportprogramm hat der Sportkreis zwei Frankfurter HipHop-Acts gewinnen können: Die „Azzis mit Herz“ werden ebenso wie „Benedikt Alpha“ für lockere Vibes und einstimmiges Kopfnicken sorgen. Viele weitere Auftritte aus Kampfsport, Tanz, Akrobatik und Fitness ergeben am Ende ein sehenswertes Programm aus mehr als 50 Auftritten.

Auf die Aktionsfläche der Sportwelt-Arena lädt unter anderem der Schützenverein aus Eschersheim ein, der mit Zielschießen für Unterhaltung in bester Jahrmarkt-Tradition sorgen wird. Freunde der Schnellkraft können ihre Zeit im Sprintparcours der SMD Tennisschule Frankfurt messen lassen und sich einen zwanglosen Wettkampf mit allen Besuchern liefern. Mit den FRAPORT Skyliners wird auch der Spitzensport zu Gast sein, wenn die Basketballer an ihrer Ballwurfanlage zum Körbewerfen einladen. An seinem eigenen Stand informiert der Sportkreis über Projekte wie das Deutsche Sportabzeichen.

Für den musikalischen Ausklang der aktionsreichen Tage hat der Sportkreis hochkarätige Live-Acts engagiert: Am Freitag gibt es raue Töne von der Classic-Rock-Band „Bailey“. Funk, Soul und Jazz vom Feinsten versprechen die „Mainhattan Groove“, die am Samstag zu sehen sein werden und am Sonntagabend können sich die Besucher auf Pop- und Rockklassiker mit den „Capones“ freuen. Verabschiedet wird das Museumsuferfest auch in diesem Jahr mit einem großen Feuerwerk.

Unterstützt wird die Sportwelt-Arena vom Frankfurter Sportdezernat, dem Präventionsrats der Stadt Frankfurt, der ABG FRANKFURT HOLDING, den BäderBetrieben Frankfurt, der FRAPORT AG und der AVANCE Management GmbH. Medienpartner ist FRIZZ Das Magazin.

Programm

20170804-Programm-Sportwelt-Arena-final.pdf

Weitere Infos

www.sportkreis-frankfurt.de/museumsuferfest-frankfurt.html

Über 50 Programmpunkte stark: Die Bühne der Sportwelt-Arena mit Aufführungen aus Tanz, Akrobatik, Kampfsport, Fitness und vielem mehr. Foto: Sportkreis Frankfurt

Rund 60 Hobby- und Profiteams aus Vereinen, Unternehmen und privaten Initiativen gehen bei den Drachenbootrennen an den Start. Interessierte Teams können sich noch bis Ende Juli unter drachenboot@sportkreis-frankfurt.de anmelden. Foto: Sportkreis Frankfurt

Sorgten bereits 2016 für eine große Show: Daniel und Bene aus Frankfurt, besser bekannt als "Azzis mit Herz". Foto: Azzis mit Herz

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: