420 VEREINE

215.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

12.12.2018
150 Jahre Deutscher Alpenverein in Frankfurt
11.12.2018
Oberbürgermeister würdigt Ehrenamt mit ‚Tag des Ehrenamtes‘ im Römer
06.12.2018
Öffnungszeiten der Sportanlagen zwischen den Jahren
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

30.07.2018

Nachbericht zum FamilienSportFest 2018

Frankfurter Vereine und weitere Organisationen hatten beim FamilienSportFest am 7. Juli wieder zum großen Kennenlernen eingeladen. Rund 3.000 Besucher nahezu jeden Alters nutzten die bereits siebte Ausgabe der Veranstaltung, um aus rund 40 Sportarten ihre Favoriten auszuprobieren. Zusammen mit dem Brentanobad und dem Stadion am Brentanobad als Veranstaltungsgelände war somit für reichlich Abwechslung und Platz und gesorgt.

Die grundlegende Idee: „Die Vereine stellen für das Fest ein tolles, umfangreiches und abwechslungsreiches Programm auf die Beine“, sagt Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn. „Für die Besucher heißt das, dass sie an einem Ort so viele Sportarten ausprobieren können, wie nirgendwo sonst in der Stadt.“ Vereine als Anbieter wie Besucher als Interessierte, so Frischkorn weiter, profitierten auf diese Weise. Jasmin Czogalla, Koordinatorin des FamilienSportFest, ergänzt: „Wer zum FamilenSportFest kommt, kann einfach einen schönen Tag im Freien verbringen. Ob beim Sporttreiben, beim Zuschauen vor unserer Festbühne oder auf unserer Foodtruck-Meile mit vielen leckeren Spezialitäten.“

Einer der teilnehmenden Vereine war der Billard Club Frankfurt. Um Besuchern den Geschicklichkeitssport schmackhaft zu machen, hatte der Club eine Art begehbaren Billardtisch aufgebaut. Querliegende Biertische begrenzten das Spielfeld, Lücken mit geschwungenem Hasendraht markierten die Taschen. Als Billard-Kugeln fungierten entsprechend bunt bedruckte Fußbälle, die von den Spielern per Schuss in die Taschen befördert werden mussten. „Die Besucher finden unsere Variante originell“, freute sich Vorsitzender Hannes Lüttinghaus, während sein Vereinskollege die „Kugeln“ mit dem überdimensionalen Dreieck neu aufbaute. Ziel sei es, vor allem den Nachwuchs auf den Verein aus Bergen-Enkheim aufmerksam zu machen.

Im benachbarten Brentanobad, das Festbesucher dank der Kooperation mit den Frankfurter Bädern kostenfrei besuchen konnten, hatte die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Mitmachstationen und eine Aktionsfläche aufgebaut. Die Präsenz beim FamilienSportFest war Teil der „Kinder stark machen“-Tour. Mit der Aktion möchte die BZgA Suchtverhalten vorbeugen: „Wer im Kindesalter positives Selbstvertrauen aufbaut, ist tendenziell auch im späteren Leben stark genug, nein zu Alkohol und anderen Drogen zu sagen“, erläutert Javad Alizad, der die Tour in Frankfurt betreut. Die spielerischen Aufgaben bieten Kindern daher viele Gelegenheiten, kleine Erfolge und Kompetenz zu erleben.
Familie Hartner zeigte sich mit dem Dargebotenen zufrieden: „Wir finden es wichtig, dass es Feste wie dieses gibt“, erklärt Mutter Beate. „Man bekommt viele Anregungen, zudem verbringt man den Tag an der frischen Luft.“ Sohn Dominik war dem Gespräch derweil schon entwischt und auf dem Weg zum Kletterparcours des OCR Frankfurt, seine Stempelkarte fest in der Hand. Denn wer an mindestens zehn Stationen mitmachte, konnte am Ende an einer großen Tombola teilnehmen. Zu gewinnen gab es unter anderem Eintrittskarten für Erlebnisparks, Gutscheine der Frankfurter Bäder oder Sport-Utensilien. „Die Stempelkarte macht das Ganze spielerischer und motiviert zusätzlich. Wir waren schon beim Prellball, beim Bogenschießen und beim Rugby“, ergänzte Vater Thomas.

Gedacht ist das FamilienSportFest für alle, die Spaß und Interesse am Sport haben oder ihn vielleicht noch entdecken wollen. Auf Familien mit Kindern will sich der Sportkreis nicht festlegen: „Das Fest steht dafür, dass Menschen jeden Alters, wie es sie in der Familie geben kann, etwas für sich finden. Aber auch für einen Besuch mit Freunden oder einen Ausflug alleine ist bei uns vieles geboten“, weiß Jasmin Czogalla vom Sportkreis. Auch im nächsten Jahr, wenn die Sportfamilie erneut zum großen Kennenlernen einlädt.

Das FamilienSportFest ist eine Initiative des Sportkreises Frankfurt in Zusammenarbeit mit den Frankfurter Bädern, dem Sportamt, der Sportklinik Bad Nauheim und der TG Bornheim.

Kontakt
Sportkreis Frankfurt am Main e.V.
Jasmin Czogalla
Koordination FamilienSportFest
Tel.: +49 (0) 69 - 40 35 79 50
Fax: +49 (0) 69 - 41 37 26
Mail: jasmin.czogalla@sportkreis-frankfurt.de

Rund 40 Angebote zum Mitmachen und Ausprobieren hatten Frankfurter Sportorganisationen zum 7. FamilienSportFest aufgebaut. Fotos: Sportkreis Frankfurt

Die Sportkliniken Bad Nauheim und Frankfurt informierten über Verfahren aus der Leistungsdiagnostik und gaben Tipps fürs individuelle Trainingsprogramm.

Im Brentanobad gab es neben dieser schwimmenden Ping-Pong-Platte auch Tauchen, Aqua-Gymnastik und -Cycling auszuprobieren.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: