420 VEREINE

235.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

15.07.2019
Museumsuferfest 2019 - Sportkreis beteiligt sich mit Sportwelt-Arena am Holbeinsteg
10.07.2019
Nachbericht zum 8. FamilienSportFest in Rödelheim
01.07.2019
FamilienSportFest 2019 - Sportkreis und Partner haben Programm in Pressekonferenz vorgestellt
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

25.01.2019

Schnuppertraining als Auftakt zu regelmäßigem Sporttreiben - fündig werden mit Mainova Sport

Manch einer kennt es: Das Jahr ist noch frisch, das Vorhaben eine Sportart auszuprobieren, nistet dagegen schon länger im Hinterkopf. Dabei muss der Einstieg weder übermäßig anstrengend noch mit Verpflichtungen verbunden sein. In den meisten Vereinen können Interessierte unverbindlich in eines der regulären Trainings hineinschnuppern. Kosten fallen für die Probestunde in der Regel keine an. Einige Vereine bieten auch Kurse speziell für Anfänger an. Die Novizen sind hier unter sich und erhalten mehr Aufmerksamkeit von den Trainer*innen, die Intensität des Trainings richtet sich zudem nach dem Niveau der Einsteiger*innen.

Um die Schnupperkurse der Vereine auf einer Website zu bündeln, haben der Sportkreis Frankfurt, die Mainova AG und die Stadt Frankfurt 2009 das Sportportal „Mainova Sport Rhein-Main“ ins Leben gerufen. Derzeit beteiligen sich rund 500 Vereine aus der Region. Wer auf dem Portal (www.mainova-sport.de) recherchiert, kann aus über 1.700 Angeboten wählen. Neben Schnupperkursen gibt es reguläre Trainingszeiten, Kurse und Sportveranstaltungen zu entdecken.

„Die Gründe, eine Sportart ausprobieren zu wollen, sind so unterschiedlich wie die Menschen“, sagt Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn. „Manche streben in den Spitzensport und möchten beispielsweise eines Tages für Eintracht Frankfurt um Punkte kämpfen, andere finden in der Bewegung einen Ausgleich oder den Beitrag zu ihrer Gesundheit. Allen Sportinteressierten ist aber gemein, dass sie eine Anlaufstelle brauchen, und dafür organisieren wir unser Sportportal.“

Neben der Eintracht ist auch der 1. FFC Frankfurt mit Angeboten seines Programms auf dem Sportportal vertreten. Der Frauen-Fußball-Club startet in den Osterferien mit seiner Mädchenfußballschule ins Jahr 2019. Für die Termine von 23.04. bis 04.10. können sich Mädchen von 8 bis 14 Jahre ab sofort anmelden.

Wer Sport eher als Hobby betreiben möchte, findet auf dem Sportportal eine breite Auswahl an Mehr- oder Einsparten-Vereinen. Zu ihnen gehört auch der ESV Blau Gold aus Frankfurt. Mit einem Schnuppertraining im Schwimmbad ermöglicht es der Verein, unter geschützten Bedingungen in ein Kanu zu steigen. Geschulte Übungsleiter begleiten das Training im Schwimmbecken und geben Tipps für die ersten Bewegungen im Sportgerät. Neben Fußball und Kanu gibt es mit Selbstverteidigung, Kinderturnen, Tennis, Gymnastik, Golf und weiteren Angeboten viele weitere Möglichkeiten, die zum Ausprobieren und Kennenlernen einladen. Zu den Angeboten und Profilen der Vereine mit Infos und Kontaktmöglichkeiten finden Interessierte unter www.mainova-sport.de.

Mainova Sport Rhein-Main ist ein Projekt der regionalen Sportkreise und des Energieversorgers Mainova unter Leitung des Sportkreises Frankfurt. Das Sportportal wird unterstützt durch die Organisationen Mainova AG, Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF), Sportamt Frankfurt, Frankfurter Bäder, Frankfurter Sparkasse, ABG FRANKFURT HOLDING, BARMER und rheinmaintv.

https://www.mainova-sport.de/

Egal, ob es der Beruf oder das Hobby sein soll: Wer auf der Suche nach einer Anlaufstelle für Sportangebote ist, findet unter www.mainova-sport.de viele Einträge von Vereinen aus der Region. Foto: Mainova AG

Beim Sportportal „Mainova Sport Rhein-Main“ kann man aus über 1.700 Angeboten wählen. Zu Finden sind Schnupperkurse, reguläre Trainingszeiten, Kurse und Sportveranstaltungen.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: