420 VEREINE

200.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

18.10.2017
Mentoring-Programm für Frauen im Sport 2017/2018
17.10.2017
Landessportbund unterstützt Verein zur Förderung von Spitzenathleten
16.10.2017
SG 01 Hoechst ist Deutscher Fußballmeister in der Klasse Ü40
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

07.11.2012

Wettbewerb Stadt bauen Stadt leben

Das "Interkulturelle Gallusprojekt" des Sportkreises Frankfurt wurde am Donnerstag in Berlin beim Wettbewerb "Stadt bauen. Stadt leben" ausgezeichnet. Prämiert wurde das Projekt in der Kategorie "Gemeinwohl und Zivilgesellschaft". Gesucht wurden in dieser Kategorie richtungsweisende Projekte einer integrierenden Städte- und Gemeindeentwicklung, die den sozialen Zusammenhalt der Stadtgesellschaft, die zivilgesellschaftliche Initiative und wirtschaftliche Aktivitäten fördern. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hatte den Preis zum zweiten Mal ausgelobt - für teilnehmende Projekte aus dem Sport war es eine Prämiere. Die Auszeichnungen wurden in vier Kategorien vergeben: Gebäude und Stadtraum, Region und Landschaft, Gemeinwohl und Zivilgesellschaft und Energie und Infrastruktur.

Für den Sportkreis war die Fußball-WM 2006 der Anstoß, im Stadtteil Gallus interkulturelle Netzwerk-Projekte ins Leben zu rufen um so Sport, Bildung, Kultur und Ausbildung miteinander zu verbinden. So wurde beispielsweise im Galluspark ein Bolzplatz geschaffen; die offene BasKIDball-Halle ist Treffpunkt weit über den Stadtteil hinaus und hat das Angebot LernenLernen. Das Projekt "Gallus – 1:1 für Ausbildung" bringt seit 2007 Jugendliche mit Firmen im Stadtteil zusammen. Sportliches Engagement der Jugendlichen ist dabei oft eine hervorragende Referenz.

"Diese Auszeichnung zeigt, dass Sport sich einmischt in die Stadtgesellschaft und die Entwicklung der Stadtteile. Der organisierte Sport wirkt damit ein auf die Stadtplanung und -entwicklung", so der Sportkreis Vorsitzende Roland Frischkorn. "Der Preis ist aber auch eine Auszeichnung für den Stadtteil", betonte er.

Portrait Gallusprojekte

StadtbauenStadtleben-Portrait-Gallusprojekte-Sportkreis-Frankfurt-eV.pdf

Presseinformation

Auszeichnung für das Zusammenwirken im Gallus

Das Sportkreis-Team (Denis Bambusek, Romina Cotrina, Ahmet Söylemez, Robert Anywar, Helga Roos, Roland Frischkorn) mit Staatssekretär Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Rainer Bomba (rechts)

Die Preisträger der ausgezeichneten Sportprojekte aus Berlin und Frankfurt mit Andreas Klages, DOSB und Staatssekretär Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Rainer Bomba (Mitte)

Robert Anywar, Roland Frischkorn, Ahmet Söylemez mit dem Portrait der interkulturellen Gallusprojekte

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: