420 VEREINE

252.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

14.07.2021
Beteiligung für Europäische Woche des Sports vormerken!
18.06.2021
Nachruf auf Ilse Bechthold
09.06.2021
Stadt fördert Sportprojekte für Kinder und Jugendliche
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

26.07.2017

„Neubau duldet keinen Aufschub“

Sportkreis Frankfurt unterstützt die Forderung des Ortsbeirats 15 und des TuS Nieder-Eschbach zur Turnhalle der Otto-Hahn-Schule

Der Sportkreis Frankfurt spricht sich dafür aus, dass die Stadt Frankfurt die marode Turnhalle der Otto-Hahn-Schule in Nieder-Eschbach zeitnah ersetzt. Damit unterstützt er die Forderungen des Ortsbeirats 15 und des TuS Nieder-Eschbach. Wegen baulicher und technischer Mängel ist die Halle immer wieder nur eingeschränkt nutzbar oder geschlossen.

Die Stadt Frankfurt plant, das vorhandene Schulgebäude ab 2018 zu sanieren und zu erweitern, den Neubau der Turnhalle hat sie auf unbestimmte Zeit verschoben. Diesen Plänen hatte der Ortsbeirat 15 erst Mitte Juli widerspochen und wiederholt gefordert, mit dem Neubau noch vor der Sanierung zu beginnen.

Auch vor dem Hintergrund einer stetig wachsenden Stadt Frankfurt sagt Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn: „Der Neubau duldet keinen Aufschub. Der Sport und die Vereine benötigen dringend mehr Infrastruktur, um den Bedürfnissen der Bevölkerung gerecht zu werden.“ Allein in den vergangenen zwei Jahren sind in Frankfurt nach Berechnungen der Stadt mehr als 20.000 Einwohner hinzugekommen. Laut Frischkorn ein Grund dafür, dass auch die Mitglieder in den Vereinen des Sportkreises auf rund 205.000 gestiegen seien. An der Stadt sei es nun, mit der Entwicklung Schritt zu halten: „Das Mindeste an verantwortungsvollem Handeln ist, den Status quo abzusichern“. Frischkorn erinnert die Stadt in diesem Zusammenhang daran, dass Sport durch eine Volksabstimmung in die Hessische Verfassung aufgenommen wurde und von den Gemeinen geschützt werden müsse: „ Zu diesem Schutz gehört als Grundvoraussetzung eine ausreichende Infrastruktur.“

Von den Mängeln in der Turnhalle der Otto-Hahn-Schule betroffen sind neben den Schülern die TuS Nieder-Eschbach, der Tischtennisclub Nieder-Eschbach sowie die Sportjugend Frankfurt, die jeden zweiten Freitag im Monat Mitternachtsfußball anbietet.

„Letzte Saison mussten wir wochenlang das Handballtraining ausfallen lassen und Heimspiele nach Bad Homburg verlegen, weil es ohne funktionierende Heizung schlicht zu kalt war“, berichtet Dr. Steffen Wende, Vorsitzender des TuS Nieder-Eschbach. Auf die Tribüne müssen die Vereine seit längerer Zeit verzichten, sie wurde aufgrund baulicher Mängel abmontiert. Wende berichtet zudem von Schimmel in den Sanitärräumen und durch die Decke dringenden Regen.

Der Sportkreis Frankfurt e.V. ist die Dachorganisation der Frankfurter Turn- und Sportvereine und dem Landessportbund Hessen angeschlossen. Er vertritt die Interessen der rund 420 Frankfurter Turn- und Sportvereine mit über 200.000 Sportlerinnen und Sportlern nach innen und außen. Dabei unterstützt er die Vereine zum Beispiel bei Zuschüssen, Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedergewinnung und Weiterentwicklung von Sportangeboten.

 

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: