420 VEREINE

252.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

25.11.2021
Jahresbericht 2021: Sportkreis-Gallusprojekte bleiben am Ball
15.11.2021
Hauptausschuss des Landessportbundes Hessen tagte: Von Stillstand keine Spur
11.11.2021
Corona-Verordnung vom 11. November: neue Regelungen für den Sport
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

28.10.2021

Fit im Kopf – fit in der Schule

Sportkreis Frankfurt vergrößert seine Aktion „Trink dich fit“ – 110 Klassen machen mit

Mit dem Ende der Herbstferien ist in vielen Klassen neben dem Unterricht erneut auch die Aktion für gesunde Ernährung „Trink dich fit – denn Durst macht schlapp“ gestartet. Der Sportkreis Frankfurt hat die Aktion 2020 als Baustein seines Projektes zur Bewegungsförderung „Schulkids in Bewegung“ (SKIB) eingeführt. Nachdem „Trink dich fit“ im vergangenen Jahr ausschließlich an SKIB-Projektschulen durchgeführt wurde, hat der Dachverband das Angebot zur Teilnahme in diesem Jahr auf alle Frankfurter Schulen sowie die Schulen in den umliegenden Kommunen ausgeweitet. Während am Pilot noch 12 Klassen aus zwei Schulen teilgenommen hatten, haben sich für dieses Jahr 110 Klassen aus 29 Schulen angemeldet.

Mit dem Projektbaustein können sich Kinder nachhaltig angewöhnen, täglich ausreichend zu trinken. Um die Gewohnheiten etablieren zu können, ist „Trink dich fit“ bis zum Beginn der Weihnachtsferien auf neun Wochen angelegt. Die Arbeitsmaterialien klären darüber hinaus über geeignete Getränke auf: „Kinder sind genau wie Erwachsene vielen Reizen ausgesetzt, beispielsweise Werbung für Getränke, die zwar gut schmecken und Lust auf mehr machen, zu einem gesunden Körper und einem guten Körpergefühl aber nichts beitragen“, sagt Projektleiter Sven Trinkaus. „Wir wollen aufklären und Schulen wie Familien bei ihrem Bildungsauftrag unterstützen.“

Zum regelmäßigen Griff zu Wasser oder Tee motiviert eine Stempelaktion: Für eine getrunkene Flasche (0,5 Liter) pro Schultag und Kind gibt es einen Stempel in der persönlichen Trink-Liste. Als zusätzlichen Anreiz winken den drei Klassen, die am Ende die meisten Stempel aufaddieren, Sachpreise und Gutscheine für gemeinsame Ausflüge, beispielsweise in den Zoo. Mit dabei in diesem Jahr ist auch die Minna-Specht-Schule in Schwanheim, Konrektorin Marijana Laukant: „Wenn die Kinder zu wenig trinken, geht das schnell auf die Konzentration und sie können dem Unterricht schlechter folgen. Gewohnheiten machen das Trinken selbstverständlich, deshalb machen wir gerne mit.“ Zur Durchführung erhalten die Schulen vom Sportkreis alle Materialien, darunter ein Flyer mit Alltagstipps für gesundes Trinkverhalten für die Eltern, Trinklisten und Stempel sowie Arbeitsblätter.

Wegen der positiven Resonanz von Schulen und Schüler*innen hat der Sportkreis mit dem Mitinitiator Deutsches Institut für Sporternährung (DiSE) und dem Premiumpartner Mainova AG beschlossen, die Aktion auszuweiten. An „Trink dich fit“ beteiligen sich in diesem Jahr zehn Schulen aus dem Hochtaunuskreis, jeweils sechs Schulen aus den Kreisen Frankfurt, Groß-Gerau und Offenbach sowie eine Schule aus dem Main-Tauns-Kreis. Über 2.100 Kindern nehmen teil.

Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn: „Der Sport übernimmt Verantwortung weit über Wettkampf und Bewegung hinaus. Mit Projekten wie ,Schulkids in Bewegung‘ oder der ,Frankfurter Bolzplatzliga‘ wollen wir gesundes Aufwachsen ganzheitlich fördern. Ernährung spielt hierbei eine wichtige Rolle und wir freuen uns, dass unsere Partner in den Sportkreisen zugesagt haben, die Aktion in die Region zu tragen.“ Möglich wurde die Ausweitung zudem durch die Mainova AG, die ihre Förderung für „Trink fich fit“ erhöht hat.

Zusätzliche Unterstützung hat der Sportkreis auch vom Projekt „Basketball macht Schule“ der Fraport Skyliners sowie vom Staatlichen Schulamt erhalten. Sowohl die Skyliners als auch das Staatliche Schulamt haben im Vorfeld über ihre Kanäle über „Trink dich fit“ informiert. Christian Zimmermann, Schulsportrat des Staatlichen Schulamts für die Stadt Frankfurt, freut sich über die Initiative des Sportkreises für die Schülerinnen und Schüler: „Gesundheitsförderung ist für uns wichtig. Das zeigt sich beispielsweise am ,Landesprogramm Schule und Gesundheit‘, über das wir auch gesunde Ernährung vermitteln. ,Trink dich fit‘ ergänzt diese schulischen Angebote und trägt mit einem guten Konzept dazu bei, bei diesem Thema zu unterstützen.“

Weitere neue Partner sind das Frankfurter Stadtschulamt, das sich finanziell beteiligt, sowie das Frankfurter Dezernat für Bildung, Immobilien und Neues Bauen, das die Schirmherrschafft übernommen hat. „Trink dich fit – denn Durst macht schlapp“ ist Teil des Projekts „Schulkids in Bewegung“ (SKIB). Das Projekt initiiert seit 2011 Kooperationen zwischen Frankfurter Sportvereinen und Grundschulen, und sorgt so für zusätzliche Bewegung.

Der Sportkreis Frankfurt e.V. ist die Dachorganisation der Frankfurter Turn- und Sportvereine und dem Landessportbund Hessen angeschlossen. Er vertritt die Interessen der rund 420 Frankfurter Turn- und Sportvereine mit über 252.000 Sportlerinnen und Sportlern nach innen und außen. Dabei unterstützt er die Vereine zum Beispiel bei Zuschüssen, Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedergewinnung und Weiterentwicklung von Sportangeboten.

Nach dem Projektstart im vergangenen Jahr beteiligen sich mittlerweile rund 30 Schulen an der Aktion, die Kinder und Lehrkräfte unterstützen soll. Foto: Ralf Schönberger

Über Eintrittskarten in die Eissporthalle inklusive Führung sowie Mainova-Trinkflaschen hat sich bei der erstmaligen Durchführung eine Klasse der Merianschule im Frankfurter Nordend gefreut. Foto: Sportkreis

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: