420 VEREINE

260.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

09.07.2020
Höchster Tennis- und Hockey-Club erhält Zuschuss
03.07.2020
Bundes-Haushaltsausschuss beschließt Überbrückungs- und Förderprogramme für den Sport
01.07.2020
Auswirkungen von Corona: Sportkreis fordert Freigabe von Schulturnhallen
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

25.08.2015

Sportwelt-Arena beim Museumsuferfest 2015

Der Sportkreis Frankfurt präsentiert vom 28. bis 30. August wieder ein vielfältiges Sportprogramm zum Zuschauen und Mitmachen, darunter die Stadtmeisterschaften im Boxen, die Drachenbootrennen und ein Magistratskegeln.

Aufführungen und Mitmachangebote, Drachenbootrennen, die Stadtmeisterschaften im Boxen und Livemusik – die Sportwelt-Arena des Sportkreises Frankfurt beim Museumsuferfest vom 28. bis 30. August bietet auf der Bühne und der Aktionsfläche ein Sportprogramm zum Zuschauen und Mitmachen. Erstmals treten auf dem Areal am Holbeinsteg Frankfurter Politiker im Magistratskegeln für den wohltätigen Zweck gegeneinander an – die Spendenerlöse gehen an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS).

Am Freitag, 28. August, 19 Uhr, eröffnen der Sportkreis-Vorsitzende Roland Frischkorn und Peter Benesch, Vorsitzender der Sportjugend Frankfurt, das Programm gemeinsam mit Markus Frank, dem Frankfurter Sportdezernenten und Schirmherren der Sportwelt-Arena.

Auf der Bühne zeigen regionale Vereine von Freitag bis Sonntag rund 60 Darbietungen, darunter Akrobatik, Cheerleading, Hip Hop, Breakdance und Bogenschießen. Den Ausklang begleiten an jedem Abend ab 20.30 Uhr Livebands. Am Freitag spielen „The Strangers“ ein Rock ‚n‘ Roll-Programm, am Samstag treten „Backtrip“ unter dem Motto „80s goes Dancerock“ auf, zum Finale am Sonntag übernehmen die „Capones“ mit einem Set aus Rock- und Pop-Klassikern. Das Bühnenprogramm der Sportwelt-Arena wird gesponsert von der FRAPORT AG, eine Übersicht mit Zeitangaben finden Sie unter http://www.sportkreis-frankfurt.de/museumsuferfest-frankfurt.html.

Auf der Aktionsfläche, organisiert von der Sportjugend Frankfurt, wohnen die Besucher am Samstag von 15 bis 20 Uhr den Kämpfen der Frankfurter Stadtmeisterschaften im Boxen bei. Wer selber aktiv werden möchte, kommt am Sonntag auf seine Kosten: Von 14 bis 19 Uhr leiten Trainer Mitmachangebote an, mit Beginn jeweils zur vollen Stunde. Geboten sind in dieser Reihenfolge Fitnessboxen, Tai Chi, Kraftsport, Fitnessboxen und Tischtennis.

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Sportkreis die traditionellen Drachenbootrennen. 65 Teams starten in vier Wettbewerben für Amateure, Profis und Damen. Start ist an der Untermainbrücke, das Ziel ist nach 420 Metern am Holbeinsteg erreicht. Die Rennen finden statt am Samstag und Sonntag, jeweils von 10 bis 19 Uhr.

Neu in der Sportwelt-Arena ist das Magistratskegeln am Sonntag von 11 bis 13 Uhr. Unter dem Motto „Kegeln für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS)“ hat der Sportkreis Frankfurter Politiker eingeladen, sich für den guten Zweck sportlich zu messen. Im Anschluss ist die Aktion für die Besucher der Sportwelt-Arena offen. Die Erlöse gibt der Sportkreis Frankfurt vollständig an die DKMS.

Mit dem Programm auf der Nordseite des Holbeinstegs beteiligt sich der Sportkreis Frankfurt bereits zum 16. Mal am größten Kunst- und Kulturfest im Rhein-Main Gebiet. „In unserer Sportwelt-Arena finden unterschiedlichste Zielgruppen eine bewegte Antwort, ob zum Zuschauen oder Mitmachen“, sagt Sportkreis-Vorsitzender Roland Frischkorn.

Im Vorfeld des 25-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2015 hat der Sportkreis Frankfurt Sportlerinnen und Sportler aus den ostdeutschen Bundesländern eingeladen, bei den Drachenboot-Wettbewerben sowie den Stadtmeisterschaften im Boxen anzutreten, Ergebnis ist unter anderem das Drachenbootteam „Ost-West-Connection“, das am Samstag um 12.40 Uhr startet.

Für die Feierlichkeiten zum Tag Der Deutschen Einheit vom 2. bis 4. Oktober in Frankfurt organisiert der Sportkreis in Kooperation mit dem Landessportbund Hessen (LSBH) und der BARMER GEK eine Sportmeile auf der Zeil unter dem Motto „25 Jahre Deutsche Einheit – Sport kennt keine Grenzen“.

Die Sponsoren des Sportkreises Frankfurt beim Museumsuferfest sind: Sportdezernat und Sportamt der Stadt Frankfurt am Main, ABG Frankfurt Holding GmbH, BäderBetriebe Frankfurt, FRAPORT AG, AVANCE Management GmbH.

Der Sportkreis Frankfurt e.V. ist die Dachorganisation der Frankfurter Turn- und Sportvereine und dem Landessportbund Hessen angeschlossen. Er vertritt die Interessen der rund 430 Frankfurter Turn- und Sportvereine mit 190.000 Sportlerinnen und Sportlern nach innen und außen. Dabei unterstützt er die Vereine zum Beispiel bei Zuschüssen, Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedergewinnung und Weiterentwicklung von Sportangeboten.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: