415 VEREINE

292.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

28.02.2024
Zuschüsse an die Frankfurter Vereine für Qualifizierung und Trainerlizenzen
27.02.2024
Neue Folge „Sportgebabbel“ - der lsb h-Podcast
21.02.2024
Nachbericht: „Tage des Sports“ bewegen Frankfurt
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

09.01.2020

Jahresbericht: Sportkreis Gallusprojekte 2019

Im Gallus ist der Sportkreis Frankfurt mit mehreren offenen Sportprojekten aktiv. Zwei davon sind BasKIDball Frankfurt, ein offenes Hallenangebot zum Basketballspielen und Chillen, und die Frankfurter Bolzplatzliga F43+, in der Teams seit 2013 in einem Ligabetrieb auf Bolzplätzen quer durch Frankfurt spielen. Seit Beginn fördert das Sportamt die offenen Sportangebote mit Übungsleiter-Zuschüssen. Mit „Gallus - 1:1 für Ausbildung“ gibt es zudem Unterstützung für die Praktikums- und Ausbildungssuche.

Frankfurter Bolzplatzliga F43+ - Fair-Play gewinnt! Sebastian Theuner von der Frankfurter Rundschau beschrieb seine Eindrücke vom Finale der Saison so: „Es gibt Situationen, die Emotionen auf fast jedem Fußballplatz hochkochen lassen: Eine rüde Grätsche des Gegners, ein Aufschrei des Gefoulten – da ist die Rudelbildung vorprogrammiert, in der Bundesliga und auch beim Finale der Liga auf den Trainingsplätzen vor der WM-Arena im Stadtwald. Doch die Jugendlichen, und das ist eine Devise der Hobbyfußballer, tun sofort alle alles, um den Konflikt nicht eskalieren zu lassen. Nach einem kurzen Handschlag geht das Spiel fair weiter.“

Für alle Spielerinnen und Spieler bedeutet die Bolzplatzliga, andere Stadtteile und die vielfältigen Bedingungen auf den Plätzen kennenzulernen. Dass der Spielbetrieb gut funktioniert, liegt in der Grundstruktur: die Jugendlichen bestimmen im Ligarat, legen die Regeln fest, pfeifen zu zweit, reflektieren in ihren Sitzungen die Spiele. So machen in der Liga alle die Erfahrung: Fair Play gewinnt! Das erfuhr 2019 auch das Sportkreis-Team: Das Projekt erhielt im Juni den „Fair-Play-Hessen-Preis“ in der Kategorie „Fair-Play & Gewaltprävention“ der Sozialstiftung des Hessischen Fußballs. Beim Finale der Bolzplatzliga wurde sie zusätzlich durch die Schlappekicker-Aktion der Frankfurter Rundschau ausgezeichnet.

Fair Play in Frankfurt: Gude Europa! Das erste Sportkreis-WM-Projekt, die „Kids-WM der 32 Gallus-Phantasieländer“ 2006, bescherte dem heutigen Nationalspieler Emre Can als Jugendlichem seinen ersten WM-Titel. Jetzt macht sich die Bolzplatzliga auf, auch 2024 dabei zu sein – vielleicht auch mit den aktuellen Kickern der Liga in Nationalmannschaften!

Beim zweiten Gallusprojekt, „BasKIDball Frankfurt“, wurde im Oktober gefeiert: 10 Jahre Treffpunkt für Basketball-Fans, mit dem Prinzip der offenen Halle! Wie auch die anderen Gallusprojekte spiegeln die zwei Standorte von BasKIDball Frankfurt, die Paul-Hindemith-Schule und das Jugendhaus Heideplatz, das Selbstverständnis: international und miteinander geht es um Selbstorganisation, geprägt von Respekt, Gemeinschaft, Fairness, Integrität, Offenheit und Vertrauen. In den letzten zehn Jahren waren mehr als 500 Teilnehmer*innen im Alter von 8 bis 45 Jahre aus Frankfurt und Umgebung dabei. Unter ihnen sind Jugendliche, Hobby- und Leistungssportlern*innen, Schüler*innen, Student*innen, Azubis, Berufstätige, Teilnehmende mit Handicap. Viele von ihnen fühlen sich durch das, was sie in BasKIDball erlebt haben, stark an die Gruppe und das Projekt gebunden, auch noch nach vielen Jahren. Beispielsweise, weil sie bei Standorttreffen und Ferienfreizeiten dabei waren, sich nach der projektinternen Assistant-Ausbildung als Übungsleiter*in engagiert haben oder Hilfe für Schule, Ausbildung, Studium, Job oder die Wohnungssuche bekamen.

Text: Helga Roos, Simon Treuherz

Die Frankfurter Bolzplatzliga freut sich aufs große Fußballereignis: „Wir spielen für die EM 2024!“. Foto: Sportkreis Frankfurt / Mohamed El Hamdaoui

Das Siegerteam des Fairplay-Preises „Atletico Gallus“ mit Ligapate Luca Heckmann (mit Pokal) beim Finale der Bolzplatzliga vor der Commerzbank-Arena. Foto: Sportkreis Frankfurt

Shootout um ein signiertes Trikot des BasKIDball-Schirmherrn Dirk Nowitzki bei der Zehnjahresfeier. Foto: Sportkreis Frankfurt / Mohamed El Hamdaoui

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: