420 VEREINE

252.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

21.09.2021
Start der Europäischen Woche des Sports
21.09.2021
9. Frankfurter FamilienSportFest Spaß, Spiel, Sport – aber sicher!
04.08.2021
Landessportbund mit Impf-Appell an Sportvereins-Mitglieder
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

09.03.2020

ABGESAGT WEGEN CORONAVIRUS: „Info-Messe Sport“: sozial. integrativ. sportlich.

ABGESAGT WEGEN CORONAVIRUS: Unter den Leitworten „sozial. integrativ. sportlich.“ veranstaltet der Sportkreis Frankfurt am Samstag, 14. März, die vierte Auflage seiner „Info-Messe Sport“. Von 14 bis 19 Uhr laden Vereine, Integrationsprojekte und offene Sportgruppen dazu ein, Sportarten auszuprobieren und Kontakte zu knüpfen. Erneut dient die Veranstaltung dem Austausch zwischen Akteuren der Integrationsarbeit im Sport. Wie in den vergangenen Jahren sind insbesondere auch Geflüchtete und Einrichtungen zur Unterbringung Geflüchteter eingeladen. Vor dem Hintergrund der rassistischen Anschläge von Hanau plant der Sportkreis zudem eine Foto-Aktion.

Ab 14 Uhr gibt es auf den vier Feldern der Fabriksporthalle in Fechenheim ein Mitmachprogramm aus Cricket, Boxen (Sportjugend Frankfurt) Calisthenics, Parkour, Freestyle, Yoga, Volleyball und dem Rückschlagsport Pickleball. Zudem wird es Aufführungen zu Freestyle, Boxen, Taekwondo und von den Cheerleadern des Footballvereins Frankfurt Pirates geben.

Die Info-Messe Sport vereint Hobby- und Freizeitsportler*innen mit den verschiedensten kulturellen Hintergründen. Als Zeichen gegen rechtsnationale und rassistische Bewegungen plant der Sportkreis für 15 Uhr ein Statement: Mit allen Teilnehmer*innen der Info-Messe, darunter Boxvereine und -projekte, ist anlässlich der rassistisch motivierten Morde von Hanau ein Foto geplant. Mehrere Teilnehmer*innen aus dem Boxprojekt des Hanauer Jugendzentrums „k.town“ sind Opfer des Anschlags vom 19. Februar geworden. Zu den hiesigen Boxprojekten gibt es Bekanntschaften. Der Sportkreis hat für die Aktion ein Banner angefertigt mit der Aufschrift: „Frankfurt ist bunt! Kein Platz für Rassismus, Hass und Gewalt.“
Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn: „Vielfalt, Solidarität, ein friedliches Miteinander und gemeinsam für Ziele einzustehen, liegt in der Natur des Sports. Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt haben bei uns keinen Platz. Nicht im Sportkreis, nicht in unseren Mitgliedsvereinen und nirgendwo sonst in unserer Gesellschaft.“

Die Sportjugend Hessen steht bei der Info-Messe als Ansprechpartner für alle zur Verfügung, die im Bereich Sport und Integration ein Projekt oder eine Gruppe aufbauen möchten oder bereits leiten und hierfür Förderung benötigen. „Die Messe ist eine Mitmachveranstaltung für alle, die Sport treiben oder im Kontext von Integration organisieren wollen“, erklärt Projektleiter Thomas Kimmig vom Sportkreis Frankfurt. Als Ergebnis der letztjährigen Info-Messe hatte der Sportkreis eine Reihe offener Sporttage in der Fabriksporthalle organisiert, gemeinsam mit Vereinen und Gruppen, die die Messe besucht hatten.

Die Info-Messe Sport ist Teil der Integrationsarbeit des Sportkreises. Sie findet statt in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Hessen und dem Programm „Integration durch Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Kontakt

Sportkreis Frankfurt am Main e.V.
Thomas Kimmig
Koordination Sportcoach, Fabriksporthalle
Tel.: 069 - 40 35 79 54
E-Mail: thomas.kimmig@sportkreis-frankfurt.de

Seit 2016 organisiert der Sportkreis Frankfurt unter dem Titel „Info-Messe Sport“ einen Austausch und Mitmachangebote im Kontext von Sport und Integration.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: