420 VEREINE

265.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

16.10.2020
Europa in Bewegung: #BeActive setzt Ausrufezeichen für mehr körperliche Aktivität
14.10.2020
6 Fragen an… Uwe Hornung, Turn- und Sportgemeinde Frankfurt-Oberrad e.V. 1872
08.10.2020
Kleines Finale: Sportkreis beendet Saison der Frankfurter Bolzplatzliga F43+
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

18.09.2020

Stadt ermöglicht Sportclub Sachsenhausen (SAFO) den Bau einer Tennishalle

(ffm) Mit der Vermietung eines rund 26.500 Quadratmeter großen Grundstücks an der Kennedyallee gibt die Stadt Frankfurt am Main dem Frankfurter Sportclub Sachsenhausen Forsthausstraße (SAFO) eine langfristige Entwicklungsperspektive. Der 1861 gegründete Verein plant, im Umfeld seines bestehenden Sportgeländes auf einer rund 2000 Quadratmeter großen Fläche eine neue Traglufthalle für den Tennissport zu errichten. Für das Grundstück soll ein Mietvertrag über 25 Jahre abgeschlossen werden. Der Magistrat hat der entsprechenden Vorlage von Bau- und Immobiliendezernent Jan Schneider jetzt zugestimmt und der Stadtverordnetenversammlung zur Beschlussfassung zugeleitet.

„Die wachsende Stadt braucht nicht nur Flächen für Wohnen und Gewerbe, sondern auch für Sport und Freizeit“, sagt Schneider. „Mit der Vermietung der Flächen in Sachsenhausen kann der Verein sein Sportgelände, für das er einen Erbbaurechtsvertrag mit der Stadt hat, sinnvoll ergänzen.“ Sportdezernent Markus Frank betont: „Der Frankfurter Sportclub Sachsenhausen Forsthausstraße ist einer der ältesten Sportvereine Frankfurts und betreibt eine sehr engagierte Jugendarbeit. Ich freue mich, dass er auf einem städtischen Grundstück eine Traglufthalle errichten und damit im Winter zusätzliche Sport- und Trainingszeiten anbieten kann.“

Auf dem Vereinsgelände an der Kennedyallee befinden sich derzeit 17 Tennisplätze, drei weitere Plätze in einer Halle sowie ein Hockey-Kunstrasenplatz. Der Verein plant umfangreiche Investitionen. Neben dem Bau der Traglufthalle soll die Flutlichtanlage unter Berücksichtigung energetischer Einsparungen erneuert werden. Für diese Maßnahmen sollen Landesfördermittel in Anspruch genommen werden, die der Verein nur bewilligt bekommt, wenn er eine vertragliche Sicherheit zur Nutzung der Flächen nachweisen kann. Zudem fördert die Stadt Frankfurt den Bau der Traglufthalle mit rund 230.000 Euro aus Mitteln des Sportdezernats.

Der Verein zählt 1051 Mitglieder, darunter 622 Kinder und Jugendliche. Mit 24 Kinder- und 28 Jugendmannschaften im Hockey sowie 22 Jugendmannschaften im Tennis betreibt der Verein Breiten- sowie Leistungssport in der Jugendarbeit. Zudem bestehen bereits drei Kooperationen mit Frankfurter Schulen, welche die Sportanlage für den Schulsport und für Projektwochen nutzen.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: