420 VEREINE

252.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

07.10.2021
Sportkreis unterstützt Frankfurter Runden powered by Mainova
05.10.2021
Interview mit der stellvertretenden Sportkreisvorsitzenden Dany Kupzcik nach der Europäischen Woche des Sports
27.09.2021
#BeActive: Nachbericht zum FamilienSportFest, zur Dance-Night und dem Soccer-Turnier im Hafenpark
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

21.09.2021

9. Frankfurter FamilienSportFest Spaß, Spiel, Sport – aber sicher!

„Für Groß und Klein! Für alle Generationen!“ lädt der Sportkreis Frankfurt am 25. September zum 9. FamilienSportFest ein.

Als „Messe des Sports“ präsentiert sich das traditionelle Sport- und Bewegungs-
fest am Samstag, 25. September, von 11 bis 17 Uhr in der Fabriksporthalle des Sportkreises in der Wächtersbacher Straße 80.

Um auch unter Corona-Bedingungen ein vielfältiges Angebot auf die Beine zu stellen, wurden der Sportkreis und seine Partner – Sportamt Frankfurt, Frankfurter Bäder, TG Bornheim und Sportklinik Bad Nauheim – kreativ. „Im vergangenen Jahr musste das FamilienSportFest leider ausfallen. In diesem Jahr wäre es zum traditionellen Zeitpunkt im Juli wieder ausgefallen“, sagt Roland Frischkorn, der Vorsitzende des Dachverbandes von rund 420 Frankfurter Sportvereinen mit über 252.000 Mitgliedern. „Aber wir haben uns früh dazu entschieden, das FamilienSportFest in die Europäische Woche des Sports Ende September einzubinden. Die Veranstaltung ist ein wichtiges Schaufenster für Vereine und Verbände, ihren Sport darzustellen, Kinder und Heranwachsende als Mitglieder zu gewinnen und die Teilnehmer*innen nachhaltig zu regelmäßigem Sport zu animieren, denn wir fühlen uns allen Frankfurtern und besonders den Familien verpflichtet.“

Der Jahreszeit entsprechend zieht das FamilienSportFest vom angestammten Platz am Brentanobad in die Fabriksporthalle in Fechenheim. Dort erwartet die Teilnehmer*innen ein neues Format: Als „Familienduo“ können sie in unterschiedlichen Geschicklichkeitsspielen kognitive und koordinative Fähigkeiten unter Beweis stellen – mit Teamgeist und Beweglichkeit können Mutter und Sohn, Vater und Tochter, Tante und Nichte oder Opa und Enkelin wertvolle Punkte sammeln. „Das neue Format bringt in diesem Jahr nicht nur Kinder in Bewegung, sondern auch die Eltern und Großeltern“, sagt Klapdohr, Projektleiter beim Sportkreis Frankfurt. „Die drei sportlichsten Familienduos dürfen sich über tolle Preise freuen. Gleichwohl soll der Spaß am gemeinsamem Sporttreiben in Zeiten der Pandemie im Vordergrund stehen“.

Es wird unterhaltsam, herausfordernd und natürlich auch inklusiv. Ein paar Beispiele aus den rund zwanzig Stationen gefällig? Losgehen kann es etwa mit dem Rollstuhl-Parcours mit Basketballwurf oder Wheelsoccer des Frankfurter Inklusionssportvereins. Die TG Bornheim bringt Surfbretter mit, auf denen auch ohne Wasser Fitness- und Gleichgewichtsübungen Spaß machen.

Der DOSB stellt das Sportabzeichen mit Seilspringen, Standweitsprung und Zielwerfen vor. Badminton, Football und Cheerleading oder Frisbee werden in außergewöhnlichen Formen präsentiert. Floorball ermöglicht den Blick in die Special Olympics, also Sport für Menschen mit Behinderung. Auf Spinning-Rädern darf für einen guten Zweck gestrampelt werden. Bei der Stabsstelle
für die Fußball-EM 2024 wird zum Torwandschießen gebeten. Die aus dem Fernsehen bekannten „Flying Bananas“ ermöglichen eine humorvolle Trampolin-Aktion, zum Mitmachen und zum Staunen. Der Kopf ist gefragt, wenn „#cleanffm“ seine Spiele rund um das Thema Mülltrennung startet. Beim Tennis mit dem TC Casella Fechenheim geht es um Treffsicherheit. Minigolf, Adlerschießen oder die Mainova-Lichtreaktionswand sind weitere Attraktionen.
Um unter Corona-Bedingungen – es gilt die 3G-Regelung – beim FamilienSportFest entspannt und sicher Spaß zu haben, ist eine Online-Anmeldung unter www.frankfurter-familiensportfest.de eingerichtet. Von 11 Uhr an sind bis 17 Uhr vier je neunzigminütige Zeitfenster buchbar.

Ebenso kann nahe der Fabriksporthalle ein Bürgertest gemacht werden (bei Kaufland oder am Poco Einrichtungszentrum). Die medizinische Maske darf bei Sportaktivitäten abgenommen werden. Kinder unter sechs Jahren sind von Restriktionen ausgenommen.

Der Sportkreis Frankfurt und Vereine aus der Stadt und der Region bieten mit der von der Europäischen Union initiierten „Europäischen Woche des Sports“ im September viele kostenfreie Angebote zum Ausprobieren an. Spezielle Thementage und Schwerpunkte wie das FamilienSportFest richten sich an verschiedene Altersgruppen. Am 23. September fällt der Startschuss. Bis zum 30. September soll die Kampagne mit einem vielfältigen Programm vor allem Wieder- und Neu-Einsteiger*innen, aber auch bereits aktiven Sportler*innen, Lust auf regelmäßige Bewegung machen. Die Angebote sind zu finden auf der Website www.beactive-frankfurt.de.

„#BeActive Frankfurt – Europäische Woche des Sports“ wird gefördert vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, dem Sportdezernat der Stadt Frankfurt sowie dem Premiumpartner Mainova. Weitere Partner sind die Stabsstelle „Fußball-Europameisterschaft 2024“ der Stadt Frankfurt sowie Lotto Hessen. Die nationale Koordination liegt in den Händen des Deutschen Turner-Bundes, die Federführung in Frankfurt hat der Sportkreis.

Infos und Anmeldungen:
www.frankfurter-familiensportfest.de
www.beactive-frankfurt.de

In neuem Konzept erscheint dieses Jahr das 9. FamilienSportFest in der Fabriksporthalle. Familien-Duos sammeln mit Teamgeist an den einzelnen Stationen Punkte und treten gegen andere Teams an.

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: