415 VEREINE

292.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

28.02.2024
Zuschüsse an die Frankfurter Vereine für Qualifizierung und Trainerlizenzen
27.02.2024
Neue Folge „Sportgebabbel“ - der lsb h-Podcast
21.02.2024
Nachbericht: „Tage des Sports“ bewegen Frankfurt
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

13.10.2021

Starker Sport - Starke Stadt - Starkes Europa

„Die Europäische Woche des Sports“, die unter dem Motto „#BeActive Frankfurt“ vom 23. bis 30. September ihre siebte Auflage erlebte, brachte die Menschen der Stadt und der Region in Aktion. Erstmals unter der Federführung des Sportkreises boten 75 Vereine und Organisationen kostenfrei rund 200 Veranstaltungen an, darunter Angebote für Menschen mit Handicap, für Kinder und Jugendliche, Familien, Frauen, Senioren und Berufstätige.
Schon frühzeitig hatte der Sportkreis mit der Kommunikation der Aktionswoche begonnen: Mit der Installation einer Fitnessbank in Fechenheim am 6. Juli warb er für mehr Bewegungsanreize im öffentlichen Raum. Dass „#BeActive Frankfurt“ für den Sportkreis ein langfristiges Projekt ist, machte Vorsitzender Roland Frischkorn bei dem Termin deutlich: „Wir wollen, dass Frankfurt die bewegungsfreundlichste Stadt Europas wird. Wir wollen der Treiber sein, denn Sport ist nicht nur Wettkampf, er steht auch für Zusammenkunft, für körperliche und geistige Fitness, Prävention und Rehabilitation.“

Zur Bühne für den Sport wurde im Rahmen von #BeActive am 11. September auch das Einkaufs-Center MyZeil. Gemeinsam mit dem Center sowie dem TSV Bonames und der TG Bornheim hatte der Sportkreis für die Besucher*innen Bewegungsangebote, Gewinnspiele, einen Flashmob sowie einen Sport-Talk organisiert. Der Startschuss der eigentlichen Aktionswoche fiel am 23. September bei der Eröffnung auf einem Schiff der Primus-Linie. Highlight: Mit einer beeindruckenden Parade auf dem Main hatten unter anderem Ruderer, Kanuten, Stand-Up-Paddler und Segler ein Ausrufezeichen für ihre Sportarten gesetzt.
Beim FamilienSportFest, in diesem Jahr in der Fabriksporthalle und Teil der Europäischen Woche des Sports, wurde am 25. September Frankfurts sportlichstes Familienduo ermittelt. Rund 20 Stationen waren aufgebaut worden, an denen, angelehnt an Sportarten Geschicklichkeits- und Bewegungsaufgaben erfüllt werden mussten. Durchgängige Angebote gab es unter anderem für Schüler*innen im Rahmen von „#BeActive School“. So konnten Schulklassen vom 23.-30. September an den Schulaktionstagen spannende und von den Vereinen durchgeführte Angebote an ihrer Schule erleben.

Dass sich Sport stärker als Teil von Stadtplanung etablieren muss, war eines der Ergebnisse der Fachtagung „Stadt als Stadion“ bei Radio Frankfurt am 29. September. An der Diskussion hatten, moderiert vom Sportkreisvorsitzenden Roland Frischkorn, der Landessportbund-Geschäftsführer Andreas Klages, der Frankfurter Sportdezernent Mike Josef, Stefan Klos (Geschäftsführer Bau- und Planungsbüro PROPROJEKT), Vanessa Nord (Expertin nachhaltiger Sport), Jens-Uwe Münker (Hessisches Ministerium des Innern und für Sport) und Dorothée Hock (Sichtfeld Landschaftsarchitektur) teilgenommen.

„#BeActive Frankfurt – Europäische Woche des Sports 2021“ wurde möglich durch die Förderung vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, dem Sportdezernat der Stadt Frankfurt sowie dem Premiumpartner Mainova. Weitere Partner waren die Stabsstelle „Fußball-Europameisterschaft 2024“ der Stadt Frankfurt und Lotto Hessen. Die nationale Koordination der Europäischen Woche des Sports obliegt dem Deutschen Turner-Bund.

 

Weiteres Highlight von #BeActive: Das Street Soccer-Turnier "Own the Streets Vol.1" im Frankfurter Hafenpark mit den Fußball-Freestylern "neundreidrei" aus Frankfurt-Griesheim. Foto: Kai Peters

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: