425 VEREINE

200.000 MITGLIEDER

410 SPORTARTEN

Aktuelles:

02.08.2017
Verhaltenskodex des lsb h zum Kindeswohl: Sportkreis übernimmt aktualisierte Richtlinien für seine Arbeit
01.08.2017
Magistrat legt jährlichen Bericht zur Sportentwicklungsplanung vor
27.07.2017
Frankfurts Oberbürgermeister begrüßt Urteil des Oberlandesgerichts zur Rennbahn
Alle News anzeigen >>

Vereinssuche:

Programm zur Förderung der Zusammenarbeit von Schule und Verein

Unter dem Titel "Programm zur Förderung der Zusammenarbeit von Schule und Sportverein" haben das Hessische Kultusministerium und der Landessportbund Hessen ein Förderprogramm aufgelegt, das seit dem Schuljahr 1992/93 landesweit umgesetzt wird. Das Programm sieht die Förderung breiten- und freizeitsportlicher Angebote im Rahmen schulischer Nachmittagsbetreuung.

Ende April 2012 trat eine Neuausrichtung in Kraft.
Folgende Änderungen wurden für das kommende Schuljahr beschlossen (Auszug):

  • Die finanziellen Zuschüsse (Personalkostenzuschüsse) sind ausschließlich Anschubfinanzierungen, die sich über drei Jahre erstrecken und jährlich reduzieren.

    Sie staffeln sich wie folgt:
    1. Jahr 800 EUR
    2. Jahr 600 EUR
    3. Jahr 400 EUR

    Da sich der Förderbetrag jährlich verringert, muss die Finanzierung und Fortführung der Kooperationsmaßnahme durch weitere Finanzquellen sichergestellt sein.
  • Durch ein Treffen der Kooperationspartner vor der Antragsstellung, dessen Gesprächsprotokoll Grundlage des Antrags ist, soll die Nachhaltigkeit der Zusammenarbeit verbessert werden.
  • Die Entscheidungen, welche Maßnahmen auf Ebene der Staatlichen Schulämter gefördert werden können, trifft die örtliche Programmgruppe "Schule & Verein" oder der Arbeitskreis "Schulsport". In dieser Arbeitsgruppe sind eingebunden: Staatliches Schulamt, zuständiger Schulsportkoordinator, beteiligter Sportkreis, Vertreter eines kooperierenden Sportvereins und Schulträger.
Neuausrichtung des Landesprogrammes PDF

Unsere Gallusprojekte:

Offizielle Partner des Sportkreis Frankfurt:

Sponsoren: